Rockmusik von Ballade bis Ekstase

Klavier, Epiano, Gitarre, Bass, Drums und GesanG

Februar & März 2019
Audrey ist zurück im Proberaum, wächst und reinigt die Luft. Abgesehen von optischen Stockflecken ist nichts mehr vom Wasserschaden geblieben. Die Proben zu fünft werden immer besser - das wird was!

Januar 2019
Kai kommt als Gitarrist in die Band und nimmt an den ersten Proben teil. Der Wasserschaden wird Schritt für Schritt aufgearbeitet und kaschiert... Wir bekommen sogar eine Heizung!

Dezember 2018
Wawawaaaa... wawawa wawawaaaa.... wawawa wawawaaaaa... wa wa waaaaaaaaaaahaaaasser maaahaarsch...
13(!) Jahre ist der kapitale Wasserschaden her und blubbsdiwupp haben wir den nächsten!
Allerdings diese Woche keine Sch.... sondern Heizungswasser (deckengefiltert). Alles rechtzeitig gerettet und binnen 3 Tagen sieht es in der ganzen Anlage schon wieder extrem gut aus. Trockner läuft...läuft...läuft.
Audrey, unsere Pflanze, wurde vorübergehend evakuiert. Musiker sind nicht zu Schaden gekommen.

Dezember 2018
plain red goes "plain green" (Botanic Rock?!)

Wir haben also unseren neuen Luftreiniger installiert. Welche Band kann denn so etwas vorweisen???

November 2018
Zu viert läuft's :)

Oktober 2018
Tatsächlich läuft es wie bei den Blues Brothers! Wie der Zufall so will treffen wir Marc nach Jahren wieder und somit steht die Rumpftruppe von 2005 wieder auf den Beinen. Mit einem Unterschied zu damals - bzw. Upgrade: Einer richtig guten Stimme/Musikerin! Es fehlt jetzt nur noch ein Gitarrist.

August/September 2018
Sommerpause, Babypause, Umzugspause! Im Oktober kann es weitergehen.

Juli 2018
Es geht zunächst zu dritt weiter.

20. Juni 2018
Die Chemie und die Vorstellung über musikalische Fortschritte stimmt noch nicht und daher verlässt auch Nico die Band wieder. Wir suchen ab sofort einen Bassisten!

16. Juni 2018
David verlässt die Band als Gitarrist, da die Prioritäten privat zunächst anders gesetzt werden müssen. Ein neuer Gitarrist ist womöglich bereits gefunden....

Mai 2018
Wir konnten gratis einen Studiotag einlegen und haben einen Song aufgenommen. Bearbeitung läuft!

April 2018

Läuft! Es funktioniert zu fünft. Die Arbeit am eigenen Repertoire beginnt.

17. März 2018

Bämm! So schnell kann es gehen. Sehr gute Probe wieder zu fünft mit talentierter Sängerin.... to be continued.

14. März 2018 - 23:01 Uhr
Plux löscht versehentlich bei Jimdo die Band-Webseite. Wer Jimdo kennt weiß - es gibt kein Zurück. Chapeau! Bitte also Fehler entschuldigen....

März 2018
Die erste 5er Probe steht bevor, doch kurz vorher folgt die Absage Steffens, der die Band mit sofortiger Wirkung wieder verlässt. plain red sind weiterhin bzw. wieder ohne Sänger/in. Meldet euch, wenn ihr zu uns stoßen wollt!

Februar 2018
Einweihung des neuen Proberaum und erste Session zu viert. Außerdem kleine Sitzungen mit neuem Sänger Steffen. 

Dezember 2017 / Januar 2018
Umbau des neuen Proberaum findet statt. Im alten Raum finden Treffen mit Gitarrist David und Bassist Nico statt.

2016/2017 - DIE "BAND"

 

Wie Jake und Elwood beschlossen Lührs und Plux Ende 2016 die „Band“ wieder aufleben zu lassen und bauen seitdem Technik, Songs und Fertigkeiten wieder auf. Auch wenn sie zu zweit auf allen Instrumenten arbeiten, so benötigen sie doch dringend Unterstützung... (Update November 2017: 2 Neuzugänge! Infos folgen) (Update Dezember 2017: 1 Neuzugang! Infos folgen)

 

 

 

Wir ziehen gerade um, daher gibt es keine aktuellen Infos! 

 

2005 bis 2016 - ZWANGSPAUSE

 

So langsam man anfing die Covermusik hinter sich zulassen so schnell wurde die Band auf eine Probe gestellt, die sie nicht bestehen konnte: Ein kapitaler Wasserschaden im Proberaum traf die Band so sehr, daß jeder mittlerweile seine eigenen Wege ging, als der Schaden wieder einigermaßen behoben war.

 

2003 bis 2005 - DIE ANFÄNGE

 

Plain red entstanden mehr oder minder fließend in den Jahren 2003/2004 aus der Punkband Vogelfrai in unveränderter Besetzung (Lührs, Onni, Plux). In der Meinung es gäbe bereits die ultimativen Rockgiganten konzentrierte man sich auf das Covern. Die Formation wechselte am Bass (Marc kam für Onni) und wurde durch Keys (Lukas) ergänzt. Einen zwischenzeitlichen Höhepunkt stellte das Löwenherz Konzert 2004 dar, bei dem noch eine weitere Gesangsstimme hinzustieß (Ludmilla).